Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Verlieren wir Kaczynski an den Deep State?

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in Weltweit · 25 April 2020
Verlieren wir Kaczynski an den Deep State?

Bis jetzt hat Jaroslaw Kaczynski Präsident der Polnischen Partei Recht und Gerechtigkeit vieles zum Laufen gebracht. Anfangs bereinigte er seine Partei langsam und unbemerkt von einigen Deep State Spielern, um Ordnung in seiner Partei zu schaffen. Nachdem es ihm gelungen war und sein neu geordnetes Team an die Arbeit gehen konnte fingen einige in Polen an zu zittern. Am Anfang wurden seine Partei und die Ziele, die sie verfolgte, nur müde belächelt. Doch als sie dann an die Macht vom polnischen Volk gewählt wurden konnten plötzlich nicht mehr so viele lachen. Der Deep State in Polen war allerdings stark organisiert und als die Polen gemerkt hatten das sich trotz vieler Ankündigungen nicht viel geändert hat wählten sie seine Partei ab. Erst nachdem Polen von der Deep State Parte PO unter Donald Tusk in den Jahren 2007 bis 2015 ausgeraubt und geplündert wurde wachten die Menschen allmählich auf und wählten schließlich die PIS an die Regierung. Einen großen teil hatte Donald Tusk selbst als er seine Koffer packte um in die große weite Welt zu reisen in das Europäische Parlament. Viele Polen konnten ihn das nicht verzeihen und kehrten ihm ebenfalls den Rücken. Hinzu kam noch das die Polnische damalige Regierung absolut nichts unternommen hat als ihr Staatspräsiden Lech Kaczynski, Bruder von Jaroslaw und einige Eliten Polens auf dem Weg zu einer Trauerfeier mit dem Flugzeug abgestürzt wurden. Bis heute weiß niemand so genau wie es zu dieser Tragödie kommen konnte. Es kam zu gegenseitigen Vorwürfen, wobei der Deep State den hass der Polen auf Russland für sich nutzt, um von sich abzulenken. Seit Lech Kaczynski 2005 Präsident der 3. Polnischen Republik war konnte er bis zu seinem Mord einige weichen stellen. Unter anderen konnte er Ordnung in der polnischen Medienlandschaft sorgen. Nun hatte die PIS auch ein Sprachrohr und konnte die Bevölkerung mit wichtigen Informationen versorgen. Als die PIS 2015 wiedergewählt wurde begaben sie sich an die Arbeit. Wie ein Wirbelsturm haben sie eine Reform nach der anderen an das polnische Volk weitergegeben. Da sie einige Sender, darunter TVP von Deep State Marionetten befreien konnte bekam die Bevölkerung wichtige Informationen, die sie ohne die Partei von Jaroslaw Kaczynski nie erhalten hätten. Ein Meisterstück war TVP Info. Sie konnten nun die Bevölkerung von Morgen bis Abend mit Informationen versorgen. Die Opposition der Radikalen Linken und der PO und allen anderen Parteien ist dieser Kanal ein Dorn im Auge. Sie versuchen die Polen wieder auf ihre Seite zu bringen indem sie den Sender als Staatsfunk betiteln. Im Grunde genommen ist er es auch. Doch die meisten Polen wissen das sie jetzt wenigstens einen Sender haben, der nicht gleichgeschaltet ist wie alle anderen Sender.

Make Poland Great Again

Seit der Wahl Recht und Gerechtigkeit terrorisiert die Opposition die Polen mit Perversen Ideologien, wie die Gender Ideologie und Abtreibung Märschen. Dabei nehmen sie keine Rücksicht vor gläubigen Polen und führen ihre Paraden mit perversen Spielchen sogar vor Kirchen auf. Vielen Polen geht es sichtbar besser als zuvor. Das kleine Taschengeld was sie von der PIS erhalten haben konnten die Polen gut gebrauchen. Im Gegensatz zu dem was behauptet wird, dass die Polen das 500Plus versaufen würden, investieren sie es in ihre Familien und Kinder. Sehr viele Polen haben jetzt erst die Möglichkeit mit ihren Familien zu Reisen. Die PIS investierte nicht nur in Familien. Sie bauten Straßen, Brücken und Häuser. Sie befinden sich zu der am meisten Wachsenden Wirtschaft in Europa. Der Lebensstandard ist spürbar für alle, ob Arm und Reich. Im Gegensatz zur Opposition haben sie noch viele Projekte in ihren Schubladen, um das Land noch größer zu machen. Den Letzen Kampf führen sie gegen die Richter des tiefen Staats. Dabei werden die Richter von der Europäischen Union unterstützt. Denn sie wissen. Sollte der Deep State in Polen fallen, fällt ihr gesamter Apparat und alle Deep State Akteure mit ihm.

Doch ist Polen wirklich vom der Schattenregierung befreit?

Der Deep State hat eine starke Waffe. Auch in Polen. Diese Waffe nennt sich COVID-19. Ist die PIS wirklich von allen Deep State Akteuren befreit oder agieren sie noch unter ihren Reihen. Diese frage wird die Zukunft beantworten. Momentan sieht es so aus als würde die polnische Regierung ihre Bürger noch mehr an die Ketten legen als andere Regierungen. Dabei sind sich alle Parteien erstaunlich einig. Bis auf eine Wahl, die in Mai stattfinden soll, gibt es gegen die Maßnahmen kaum Regung. Hier und da ein paar kleine Sticheleien gegenseitig, doch das wars. Die Bevölkerung ist ebenfalls erstaunlich ruhig und hinterfragt kaum etwas. Die Medien erklären mit ruhiger Art die Maßnahmen und alle scheinen damit glücklich zu sein. Glaubt die PIS das wirklich ein todbringendes Virus wütet oder ist da etwas von den wir nicht wissen. Wenn es um das Thema Impfen geht stehen die Polen auch an erster Stelle. Es gibt kaum Bewegung gegen das Impfen und die polnische Regierung befürwortet es sogar. Wenn es um Impfen geht haben die Polen ein sehr großes vertrauen in diese Stoffe. Liegt es daran das sie soviel leid unter den Kommunisten erfahren haben das, dass vertrauen auf alles was nach dem Kommunismus kommt besser ist? Doch warum spielt die PIOS das Spielchen mit? Ich muss zugeben das ich darauf selbst keine Antwort habe. Vielleicht wissen sie einfach mehr was ihr Volk fühlt und haben einfach Angst das, dass polnische Volk sie wegen einer dummen Virus Propaganda abwählt und sie ihre Maßnahmen nicht vollenden werden. Wir werden sehen. Lange kann man das spiel nicht aufrechterhalten. Irgendwann stellt jeder Mensch fragen.
Wir haben Kaczynski und seine Partei jedoch nicht aufgegeben. Den Deep State werden wir auch nicht unterschätzen und beobachten die Lage.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt