Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Trump rügt die WHO

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in Weltweit · 19 Mai 2020
Trump droht, das Einfrieren der WHO-Mittel nach der WH-Untersuchung aufrechtzuerhalten

Präsident Trump veröffentlichte am späten Montag einen Brief an den Leiter der Weltgesundheitsorganisation, in dem er erklärte, dass seine Regierung eine Untersuchung durchgeführt habe, die das mehrfache Versagen des Gesundheitsorgans in den frühen Stadien des Ausbruchs des Coronavirus bestätigte, und warnte, dass sein derzeitiger Einfrieren der Finanzierung dauerhaft sein werde wenn die Organisation innerhalb von 30 Tagen keine „wesentlichen“ Verbesserungen vornimmt.

"Es ist klar, dass die wiederholten Fehltritte von Ihnen und Ihrer Organisation bei der Reaktion auf die Pandemie für die Welt äußerst kostspielig waren", schrieb er in dem Brief an Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus. "Der einzige Weg für die Weltgesundheitsorganisation besteht darin, tatsächlich die Unabhängigkeit von China zu demonstrieren."

Das Weiße Haus besteht darauf das die Welt von China wissentlich in eine Krise gestürzt wurde und das die Weltgesundheitsorganisation versucht hat China zu decken. Die WHO wusste was aus China auf die Welt zukommt, verhüllte sich in Schweigen.

Trump kündigte im April bereits an, dass die USA die Finanzierung der Organisation einstellen würden. Er sagte zu der Zeit, dass seine Regierung eine 60- bis 90-tägige Untersuchung durchführen werde, um zu untersuchen, warum die Chinesische Regierung und die WHO "so viel Tod" verursacht haben, indem sie die Ausbreitung des Coronavirus vertuschten und keine Reisebeschränkung ausriefen.

Die USA waren der größte Einzelspender der WHO. Trump sagte, dass die Vereinigten Staaten der WHO jährlich etwa 400 bis 500 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen, während China nur etwa 40 Millionen US-Dollar anbietet und Deutschland 66Millionen.

Der Brief enthält eine Auflistung der Mängel bei der WHO, von denen Trump behauptete, dass sie unter der richtigen Führung hätten verhindert werden können.

In Trumps Schreiben heißt es, dass die Länder nach den internationalen Gesundheitsvorschriften verpflichtet sind, dass „Risiko eines Gesundheitsnotfalls innerhalb von 24 Stunden“ zu melden.

In dem Brief wurde China und der WHO die Schuld für wochenlanges Nichthandeln gegeben. Die Gesundheitsbehörde warf der US-Regierung Ende Februar sogar vor, "mehr Schaden als Nutzen" zu verursachen.

Anstelle sich bei den Menschen zu entschuldigen das sie ihr Cyclon-C nicht unter Kontrolle hatten, nutzten sie ihre Biowaffe mit vorwürfen an Trump er hätte zu spät reagiert. Anstatt zu ihren Fehlern zu stehen versuchen sie sich immer wieder auszureden. Dann ist es auch kein wunder das die Bevölkerung skeptisch wird und ihnen Absicht unterstellt.

Solange nicht geklärt wird, woher dieses Virus stamm und warum so lange von so wichtigen Organisationen geschwiegen wurde, kann man ihnen zurecht Absicht unterstellen.

Deshalb nennen wir es wie es ist. Es ist das größte Konzentrationslager der Welt indem wir kurz davor standen in Massen zu sterben.




Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt