Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Eingesperrt sein in der Corona Kriese hat auch Vorteile

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in Deutschland · 28 April 2020
Eingesperrt sein in der Corona Kriese hat auch Vorteile


Das eingesperrt sein hat auch ihre Vorteile. Nun schicken sie die Zukünftigen Opfer wieder in die Erziehungsanstalt obwohl aus ihren Mündern kaum zu hören ist das sich die Lage verbessert hat. Nein noch viel schlimmer. Nun gilt seit Montag den 27.04.2020 die Maskenpflicht. Mich erstaunt es immer wieder, dass die Menschen trotz dieser Widersprüche so hartnäckig an der Regierung halten. Warum merken so wenige was gerade vor unseren Augen geschieht. Es müssen doch nur die Nase und der Mund verdeckt werden und nicht die Augen. Das Gehirn darf doch auch genutzt werden, doch warum nutzen immer weniger Menschen es? Die Antwort finden wir in unseren Kitas, Schulen, und Universitäten. Dabei gehen sie wie bei einem Hausbau vor. Erst müssen sie den Boden aushebeln. Diese Rolle übernehmen mittlerweile die manipulierten Eltern, die selbst diesen Prozess gehen mussten. Dem neugeborenen müssen die Daten eines früheren Lebens gelöscht werden bevor man zum Gerüst übergeht. Das Gerüst wird in unsere Kitas fertiggestellt. Hier begegnen die Kinder ihrer ersten Autorität und lernen das andere bestimmen wie und wann sie zu spielen oder zu basteln oder zu singen haben. Man hat die Eltern davon überzeugt das fremde besser für ihre Kinder sind. Und genau hier setzen sie den Grundstein, indem man den Kindern das nimmt was eigentlich bis zum Schulalter das wichtigste ist. Die Mama! Indem sie dem Kleinkind die Nähe zu seiner Mama und ihrer Wärme nehmen, trennen sie den Geist vom Körper. Jetzt schon können sie eigentlich mit dem Kind machen was sie wollen, bis ins späte Alter. Auch wenn das Kind es nicht merkt, weil man ihn der Gefühle beraubt hat wird es seiner Mama ein Leben lang Vorwürfe machen. Nachdem das Gerüst und der Grundstein gelegt wurde geht man an die Arbeit. Die Grundelemente kennen die Kinder schon. Jetzt müssen sie an das Eingemachte gehen. Den Kindern soll das Denken beigebracht werden. Sie sollen schlau genug sein um eines Tages Arbeiten zu können, aber dumm genug, um nicht denken zu können. Wer denken soll und wer nicht das wird später entschieden. Das wird sich im Laufe der Jahre Auskristallisieren wer geeignet ist, um im Klub der Eliten mitzuspielen. Ab den Schulalter haben die Eltern schon keine Kinder mehr. Sie sollen einfach nur für die Ernährung sorgen, mehr nicht. Sie haben auch keine Zeit ihren Kindern etwas beizubringen, weil sie nach einem anstrengenden Arbeitstag ruhe brauchen und mit dem Massen Manipulation Werkzeug „Fernsehe“ ihre Hirne betäuben. Steht das Haus wird durch ein Notensystem entschieden wer in den engeren Kreis kommt und wer für den Kreis Arbeiten soll. In den Hochschulen und Universitäten wird noch einmal geprüft ob das Objekt der Vorstellung entspricht. Um sie jedoch unterscheiden zu können bekommen sie noch irgendwelche Zertifikate oder Titel und fertig ist der genormte Mensch. Und kann sich auf dieser Ebene noch einer hervorrufen wird er in die Machenschaften des Deep State eingeführt und kann auf dem Schachfeld Erde mitwirken. Sollte er versuchen auszubrechen wird ihm das vermutlich das Leben kosten.
Ich kann nur hoffen das ihr die Zeit genutzt habt, um mit euren Kindern zu sprechen und zu spielen. Ich hoffe ihr habt die Kinder nicht nur vor ihren Fernsehe und ihren Konsolen gehockt, sondern euch produktiv mit ihnen beschäftigt. Vielleicht war die Zeit auch eine Zeit des Erwachens. Vielleicht habt ihr gemerkt wie fremd eure Kinder euch geworden sind.
Macht etwas draus!



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt