Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Sorge um den Euro!

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in Deutschland · 8 Mai 2020
Verarmte Bürger nur zweite Wahl!

 
 
Wolfgang Schäuble macht sich ernsthafte Sorgen um den Euro, wie es aus einigen Berichten zu lesen ist. Dabei ist Schäuble mandatsträger im Deutschen Bundestag und von den Deutschen Bundesbürgern gewählt worden und nicht von den Währungshütern. Als das Anleihekaufprogramm seitens Europäischer Zentralbank gestartet wurde, sollten die Schlagzeilen lauten. Schäuble macht sich sorgen um die Deutschen Sparer. Nichts dergleichen war zu lesen gewesen. Jetzt nicht einmal eine Woche nach dem Urteil des Deutschen Verfassungsgerichts zeigt er sich besorgt. Wo bleibt denn seine Sorge über die 10Millionen Kurzarbeiter in Deutschland die kurz vor einer Katastrophe stehen? Wo bleibt die EZB mit Schuldeneinkauf Programmen in dem sie die Schulden der Bürger aufkauft? Jahrelang wurden die Menschen doch systematisch belogen. Man gab ihnen noch anreize Häuser auf Pump zu kaufen, in Aktien zu investieren, ein Leben in Saus und Braus zu führen, obwohl gerade sie als Währungshüter wissen sollten das uns der Laden um die Ohren fliegt, sobald ein kleiner Riss entsteht. Massen von Betrieben wissen gerade nicht wie sie ihre Leute bezahlen sollen, können ihre Mieten nicht mehr zahlen, es drohen ihnen Kreditausfälle und Kreditkündigungen und die Gewählten Herren haben noch den Mumm ihre Sorge dem Euro zu widmen. Früher oder später wird sich die Masse die Fragen stellen müssen. Spätestens wenn sie euren Corona Plan enttarnt haben. Und sie werden ihn enttarnen sobald euer Werk aufgeht und sie keine Arbeit mehr haben und nach Essen betteln müssen. Dann werden eure Aussagen in ihren Ohren anders klingeln und niemand von euch wird ihnen ein X für ein U vormachen können. Denn ein hungriger Magen wird sich nicht mehr täuschen lassen, sobald er vor der Tatsache steht sterben zu müssen. Diese Tatsache wird jeden auf die Spur zu euch führen und sie werden erkennen das Institutionen wie die Weltbank, BIZ, IWF, UNO, WHO und viele mehr von niemanden gewählt wurden, trotzdem zu entscheiden hatten.  
 
 
Da Urteilt mal ein Verfassungsgericht für seine Bürger und der verurteilte besitzt die Frechheit vor die Kamera zu gehen und sinngemäß zu sagen „Was hat das Verfassungsgericht uns zu melden“!
 
Das Verfassungsgericht hat euch nichts zu melden. Das stimmt! Aber die Bürger! für die ihr Verfassungsgericht geurteilt hat. Wenn die Bürger endlich entscheiden keine korrupten Politiker in den Bundestag zu wählen, auf die Straßen gehen und ihren Unmut freien Lauf lassen damit diese verscheucht werden. Wenn die Bürger beginnen mit offenen Augen und Ohren durch diese Welt zu schreiten, wird jede Ratte aus ihrem Loch gejagt und zur Rechenschaft gezogen. Dann können sie wieder selbst entscheiden wer der EZB etwas zu melden hat. Und wenn sie klug entscheiden und erst einmal der Bundesbank die Befugnis geben über ihre Währung zu wachen, dann spätestens wird auch Frau Lagarde erkennen wer ihr etwas zu sagen hat. Und wenn die Bürger den Sumpf erkennen, werden solche Menschen wie sie, oder Politiker wie Schäuble ihren Traum von einer gechipten bargeldlosen Welt, schneller erleben als ihnen lieb ist.
 
 Nämlich im Knast!



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt