Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Pentagon soll bis September 9500 Soldaten aus Deutschland abziehen!

Veröffentlicht von in Weltweit · 6 Juni 2020
Deutschland spielt ein riskantes Spiel!

Präsident Trump hat das Pentagon angewiesen, bis September Tausende amerikanischer Truppen aus Deutschland zu entfernen. Dies würde die US-Militärhaltung in Europa dramatisch verändern und die wachsenden Spannungen zwischen Washington und Berlin in Bezug auf Militärausgaben und andere Sicherheitsfragen widerspiegeln, sagten US-Regierungsbeamte am Freitag.

Die Trump-Administration ordnete die Änderung in einem Memorandum an, das kürzlich vom nationalen Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Robert O'Brien, unterzeichnet wurde.
Die Entscheidung wurde von einigen ehemaligen hochrangigen Verteidigungsbeamten kritisiert, die besorgt waren, dass sie ein Schlüsselbündnis weiter schwächen und US-Gegner stärken.

Die Entscheidung wurde von langer Zeit geplant, nicht wie etwa einige Behaupten das Trump die Truppen abziehen möchte, weil Merkel nicht am G7 Gipfel teilnehmen will. Wie ein Hochrangiger US-Beamter mitteilte.
Er Teilte auch mit das: „dies die lange Frustration der Trump-Regierung über die deutsche Politik widerspiegelte, insbesondere  die Höhe der Militärausgaben des Landes  und das Bestehen auf der Fertigstellung der umstrittenen Nord Stream 2-Pipeline, die russisches Gas direkt unter der Ostsee nach Deutschland leiten wird.“
Die Trump Administration sieht es nicht ein, Deutschland als Schutzschild zu dienen, wenn Deutschland sich weigere mehr für ihren Schutz zu bezahlen. Trump möchte das jedes Mitglied der Nato mindestens 2% des BIP für die Verteidigung ausgibt und in den weiteren Jahren mindestens 4%

Da Deutschland bisher kaum etwas geleistet hat, sollten wir die Nachricht als Quittung für die Bundesregierung sehen, was der Bundesregierung zugutekommt, da sie sich eher auf die Seite von China stellen möchte.
Wir können davon ausgehen das die Bundesregierung absichtlich mit den USA bricht, um neue Bündnisse zu schmieden.

Wir dürfen gespannt sein und müssen äußerst vorsichtig sein. Denn so ähnliche fälle hatten wir in der Vergangenheit schon mal und es endete nie gut für Deutschland.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt