Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Linke Gewaltverbrecher demonstrieren in Frankreich!

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in Weltweit · 3 Juni 2020
Pariser Polizei setzt Tränengas ein

Laut The Associated Press versammelten sich Tausende von Menschen, um gegen Militarisierung der Polizei und rassistische Ungerechtigkeit zu protestieren.
 
Die Pariser Kundgebung würdigte Berichten zufolge Adama Traore, einen französischen Schwarzen, der in Polizeigewahrsam starb. Die Proteste kommen, da auch in den Vereinigten Staaten verschiedene Proteste gegen den Tod des Minneapolis-Mannes George Floyd ausgebrochen sind.
 
Dominique Sopo, Leiter der französischen Aktivistengruppe SOS Racisme, gegenüber The AP sagte "Wenn Sie sich weigern, das Problem des Rassismus zu behandeln, führt dies zu dem, was wir in den Vereinigten Staaten sehen". Der Fall von George Floyd spiegelt wider, was wir in Frankreich befürchten."

 
Weltweit versammeln sich immer wieder Protestler, die gegen die Gewalt aus Rassistischen gründen demonstrieren. Dabei ist festzustellen das die Proteste am Anfang friedlich beginnen und sich zu sinnloser Gewalt und Zerstörungswut entfachen.

 
Seltsam ist zu beobachten das die Randale in Frankreich kurz danach begann als Amerika die Nachricht rausbrachte, sie werden die Antifa zu einer Terrororganisation einstufen und über schritte nachdenken, gegen die Antifa-Agitatoren vorzugehen.

 
"Antifa weiß das", sagte eine Geheimdienstquelle der Regierung, die unter der Bedingung der Anonymität sprach, gegenüber Fox News. "Lokale und staatliche Behörden müssen dies in den Griff bekommen, denn wenn sie in die Vororte ziehen, werden mehr Menschen sterben."
 
Nur die Deep State Medien haben es scheinbar noch nicht begriffen und wettern weiterhin gegen das Vorgehen Konservativer Staaten, anstatt ihre linken Straßenköter die unschuldigen Menschen schaden zufügen, aus dem Verkehr zu ziehen.

 
Sie kämpfen mit letzten mitteln und erhoffen sich doch noch davon zu kommen. Doch auch wenn sie plötzlich klüger werden und anfangen anders zu Berichten werden sie nicht über eine Strafe hinwegkommen.
 
Alle Beweise gegen sie wurden jahrelang gesammelt und archiviert. Es fehlt nur noch ein kleiner Schritt für die Menschheit. Einige müssen noch wach werden.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt