Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Feuer in der Nähe des Weißen Hauses!

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in USA · 1 Juni 2020
Trump soll in den Bunker gebracht worden sein

In der Nähe des Weißen Hauses sollen in der Nacht mehrere Feuer entfacht worden sein. Nach einigermaßen friedlichen Demonstrationen der letzten Tage vor dem Weißen Haus ist die Lage eskaliert.

 
Die Randalierer zündeten Molotowcocktails und beschädigten Autos und alles was sich in ihrem Weg befand. Die Polizei bildete eine Linie, um die Menge von mehr als 1.000 Menschen zurückzudrängen. Sie feuerten Tränengas und Betäubungsgranaten ab, um den Park, der sich gegenüber dem Weißen Haus befindet, weitgehend zu räumen.

Unbestätigten Quellen zufolge soll der Secret Service Trump in einen Bunker begleitet haben.

 
Ihre Wut wurde dadurch noch viel schlimmer. Da sie sich gegen die Milizen nicht durchsetzen konnten wanderten sie weiter und beschädigten unschuldige Gebäude wie ein Pfarrhaus und demolierten Denkmäler, darunter das Lincoln Memorial, das World War II Memorial und die Statue von General Casimir Pulaski.

 
Daraufhin ordnete die Bürgermeisterin Bowser am Sonntag die Ausgangssperre für die Einwohner der Stadt an, die bis Montag um 6 Uhr morgens gilt. Sie aktivierte auch die DC National Guard, um die örtlichen Polizisten zu unterstützen.

 
In der zweiten Nacht der Proteste am Samstag wurden 17 Personen festgenommen und 11 DC-Polizisten verletzt. Und wie ein Hochrangiger Beamter Fox News berichtete wurden bei den Randalen 50 Mitglieder des US-Geheimdienstes verletzt.

 
Berichten zufolge nehmen an den Randalen Kinder einiger hoher Beamten der Demokraten bei den Randalen teil. Erst kürzlich wurde die T25Jährige Tochter von Bill de Blasio, dem Bürgermeister von New York verhaftet. Sie hatte den Verkehr am Broadway blockiert und wurde verhaftet, nachdem sie sich geweigert hatte, sich zu bewegen.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt