Nachrichten - Lynn von Tara Tochter Peruns

Autor John Zet
Direkt zum Seiteninhalt

Bill Gates erhält 8,8 Milliarden

Lynn von Tara Tochter Peruns
Veröffentlicht von in Weltweit · 6 Juni 2020
Corona ein voller Erfolg!

Regierungen Weltweit haben der Globalen Impfstoffallianz (Gavi) von Bill Gates 8,8 Milliarden Dollar zugesagt damit Weltweite, durch das Coronavirus gestörte Impfprogramme gestützt werden.

 
Durch das in China ausgebrochene Corona Virus wurde weltweit angeordnet, zu Hause zu bleiben, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, was zu enormen wirtschaftlichen Störungen und zur Einstellung routinemäßiger Impfprogramme gegen vermeidbare Krankheiten wie Masern und Polio geführt hat.
 
Die WHO, die UN-Kinderagentur UNICEF und Gavi warnten letzten Monat, dass die Impfdienste in fast 70 Ländern unterbrochen wurden und rund 80 Millionen Kinder unter einem Jahr betroffen waren. In Dutzenden von Ländern wurden Maßnahmen zur Ausrottung der Kinderlähmung ausgesetzt, und in 27 Ländern wurden auch Impfkampagnen gegen Masern ausgesetzt, sagte UNICEF.

 
Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat Gavi nach eigenen Angaben dazu beigetragen, mehr als 760 Millionen Kinder zu immunisieren. Wie viel leid sie bei vielen Kindern und werdenden Eltern ausgelöst haben wurde nicht berichtet. Ihrer Meinung zufolge handelt es sich bei dieser Aussage um eine Verschwörungstheorie und lassen die Eltern und die erkrankten Kinder, die sich die Frage stellen, warum so viele an neumodischen Krankheiten erkranken allein.
 
Solche Berichte zeigen einem immer wieder das der Tiefe Staat weit mächtiger erscheint als viele zu hoffen glauben.

 
Auch Hoffnungsträger wie Donald Trump oder Boris Johnson zeigen sich begeistert von den Impfprogrammen. Sie hätten die Möglichkeit prüfen zu lassen welche Schäden durch Impfungen entstehen können.
 
"Gemeinsam erheben wir uns, um das größte gemeinsame Unterfangen unseres Lebens zu erfüllen - den Triumph der Menschheit über die Krankheit", sagte der britische Premierminister Boris Johnson, der den Gipfel ausrichtete.

 
Die Vereinigten Staaten haben 1,16 Milliarden US-Dollar für Gavis Spendenaktion zugesagt, und Trump hat eine aufgezeichnete Nachricht an die Konferenz gesendet.
 
"Wie das Coronavirus gezeigt hat, gibt es keine Grenzen sagte er.
 
"Es ist gemein, es ist böse. Aber wir können uns alle gemeinsam darum kümmern…wir werden hart arbeiten. Wir werden stark arbeiten."



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt